Foto 56

Liebe Clubmitglieder!

Wer auf der letzten Mitgliederversammlung vom 6. April 2017 anwesend war dürfte über den derzeitigen Baufortschritt gut informiert sein. Der Baufortschritt vom Beginn der Baumaßnahme Anfang Oktober 2016 bis zum Zeitpunkt 30. März 2017 wurde vom Bauausschuss ausführlich anhand vieler Fotos dargestellt und erläutert. Aber für alle anderen, die an der Versammlung nicht haben teilnehmen können , hier nun die Aktualisierung seit Bericht 04.

Wie im letzten Bericht bereits angedeutet werden wir den ursprünglichen Fertigstellungstermin nicht einhalten können. Der Architekt geht von einer Verzögerung von gut 6 Wochen aus, also Fertigstellung ca. 12. Juni. Zu viele Dinge sind dazwischen gekommen, wir berichteten bereits darüber, als dass wir die sehr ehrgeizig kalkulierte Zeitplanung hätten einhalten können.

Was ist seit Bericht 04 geschehen: Der Fußbodenaufbau ist fertig gestellt. Erst wurde eine 6 cm dicke Schicht mit Leichtbeton erstellt, um alle Unebenheiten auszugleichen und eine feste Basis zu haben; danach wurde eine Isolierschicht aufgebracht (ähnlich Styropor), auf der die Bodenheizungsschläuche verlegt wurden (übrigens ca. 1600 m!!). Als letzter Schritt vor dem Verlegen der Fliesen wurde in nur 2 Tagen der Estrich eingebracht. Dazu musste natürlich der gesamte Boden des Clubhauses leergeräumt werden, für kurze Zeit mussten alle Innenarbeiten eingestellt werden. Der Trocknungs-prozess ist in vollem Gange, ein Heizungsgebläse reduziert die Trockenzeit, seit einigen Tagen wird wieder normal auf der Baustelle gearbeitet. Fast alle Zwischenwände sind fertig gestellt, die Konstruktion für die abgehängten Decken ist fast abgeschlossen, die Elektrik ist weit fortgeschritten, ebenso die Sanitärinstallation (ohne Objekte bisher).

Im Außenbereich konnte die gesamte Dämmung aufgebracht werden und auch schon verputzt werden. Nun muss noch der Sockel – bis in den Boden hineingehend – installiert werden. Trotz der kurzen Zeit seit dem letzten Bericht ein nicht unerheblicher Fortschritt!

Derzeit arbeiten wir an einem „Plan B“ um die Interimszeit bis zur Eröffnung des Clubgebäudes zu überbrücken. Dazu nächstes Mal mehr!

Auch machen wir uns intensiv Gedanken, die Innenausstattung trotz einer erheblichen Steigerung der Kosten, der in den vom Senat bewilligten Bauplanungsunterlagen, den Vorstellungen und Planungen entsprechend voran zu bringen. Dazu sind wir auf Spenden der Mitglieder angewiesen. Zum Spendenaufruf und dem aktuellen Stand geht es hier entlang.

In der Zwischenzeit wünschen wir euch allen ein frohes Osterfest!